Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

SC Undina Bruchköbel auf der Überholspur

(Bruchköbel/Schwimmen/pm) – Die in jüngster Vergangenheit deutlich gesteigerten Trainingsumfänge und –intensitäten unter der Leitung des Trainerduos Bettina Sasse und Gordon Abu Shaar zeigen ihre Wirkung. Dem SC Undina Bruchköbel gelang ein fulminanter Start in die neue Wettkampfsaison. Auf dem Wettkampfkalender standen an den vergangenen Wochenenden das Rödermarkschwimmen, der Herbstpokal in Frankfurt-Höchst sowie das beliebte Hanauer Einheitsschwimmen am 3. Oktober. Alle Wettkämpfe waren mit den leistungsstärksten Vereinen der Region besetzt, zu denen mittlerweile auch der SC Undina Bruchköbel gehört.

In Rödermark konnten die Undinas sogar die Mannschaftswertung für sich entscheiden und eine kleine Geldprämie „einschwimmen“, wobei insbesondere „Frauenpower“ in Person von Charlotte und Johanna Uherek, Michelle Böhm, Lara Habermann und Patrizia Stadick zum guten Abschneiden beitrugen. In Frankfurt-Höchst und Hanau kamen weitere fleißige Medaillensammler hinzu, wobei insbesondere die fünf Medaillen (4mal Gold und 1mal Bronze) des kürzlich, zugunsten seiner beruflichen Ausbildung in den Heimatverein zurückgekehrten, Linus Sasse hervorzuheben sind. Motiviert durch die Erfolge geht es nun für die Undinas in der ersten Herbstferienwoche ins Trainingslager nach Lignano/Italien, wo weiter an der Form der Wettkampfschwimmer gefeilt werden soll.