Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Blickpunkt Auge

Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Rat und Hilfe bei Sehverlust ; Nächster Termin: Donnerstag, 14.12.2017 im Familienzentrum Sehverlust stellt in jedem Lebensalter eine große Herausforderung für die Betroffenen, für Freunde und die Familie dar. Am Arbeitsplatz, in der Freizeit, im eigenen zu Hause und in der Mobilität, nahezu überall stellen sich neue Hürden und Herausforderungen ein, die bewältigt werden wollen. Aber auch Fragen zur Diagnose und zu Therapiemöglichkeiten verlangen nach Antworten.

Weiterlesen ...

Seniorenkino im Luxor Filmpalast

Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Nächster Termin: Montag, 11.12.2017, 15.00 Uhr; „Wie beim ersten Mal“ Alle Interessierten sind zum nächsten Film des Nidderauer Seniorenkinos am Montag, 11.12.2017 mit dem Titel „Wie beim ersten Mal“ eingeladen. Seit 30 Jahren sind Kay und Arnold Soames verheiratet. Wie viele andere Paare haben die beiden sich im Laufe ihrer Ehe so sehr aneinander gewöhnt, dass mittlerweile jeder Tag einer fast choreographiert wirkenden Routine folgt. Die Kinder sind längst aus dem Haus und zum Hochzeitstag schenkt man sich Praktisches. Doch insgeheim sehnt sich Kay nach mehr.

Weiterlesen ...

NEIN zu Gewalt an Frauen!

Beirat für Familie und Jugend gestaltete internationalen Tag

(Nidderau/pm) - "NEIN zu Gewalt an Frauen!" Am 25. November 2001 ließ TERRE DES FEMMES zum ersten Mal die Fahnen wehen, um am internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen!“ ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu setzen. Auch die Stadt Nidderau beteiligt sich regelmäßig an der Aktion. In diesem Jahr hat der städtische Beirat für Familie und Jugend zusätzlich ein Rahmenprogramm zum diesem Thema angeboten. Bereits am Freitag gab es im Familienzentrum einen Vortrag zum Thema „Stalking“. Hierfür konnte der Beirat einen Kriminologen und Polizeiwissenschaftler gewinnen, der außerdem zertifizierter Fachberater für Opferhilfe ist.

Weiterlesen ...

Kita-Kinder aus Eichen schmücken Tannenbaum

 Kita-Kinder aus Eichen schmücken Tannenbaum im Familienzentrum

(Nidderau/pm) - Die Kinder der Kindertagesstätte Eichen fuhren am Dienstag, 05.12.2017, mit dem Bürgerbus-Express zum Familienzentrum. Mit Sternenketten, selbstgenähten Herzen und Sternen wurde der Tannenbaum im Foyer, an dem auch die Wunschzettel der Bürgerstiftung Nidderau hängen, von fleißigen Kinderhänden geschmückt. Stolz präsentierte sich die kreative Schar vor dem schön leuchtenden Weihnachtsbaum. Die Kinder ließen sich noch die vom Familienzentrum bereit gestellten leckeren Nikolausmänner schmecken und machten sich anschließend wieder zurück auf den Heimweg.

Bürgerbus-Express wird eingestellt

Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Die Stadtverwaltung Nidderau teilt mit, dass der Bürgerbus-Express gemäß politischem Beschluss zum Fahrplanwechsel 2017/2018 eingestellt wird. Am Samstag, den 09.12.2017, fährt der Bus zum letzten Mal durch Nidderau. Die Erfahrungen aus dem Projektbetrieb des Bürgerbusses wurden vom Arbeitskreis Nahverkehr, der Verwaltung, der Kreisverkehrsgesellschaft und den zuständigen Gremien der Stadt Nidderau in das neue Stadtbuskonzept eingearbeitet. Der neue Nidderauer Stadtbusverkehr wird ab dem 24.06.2018 in Betrieb gehen und alle Stadtteile miteinander verbinden. Details zu den Fahrplänen, der Linienführungen sowie den Linienbezeichnungen werden im Laufe des ersten Halbjahres 2018 bekannt gegeben.

Frauenkino im Dezember

Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Die fabelhafte Welt der Amelie Der Dezember-Film der Reihe Frauenkino des Beirats für Familie und Jugend der Stadt Nidderau lädt dieses Mal ein wenig zum Träumen ein, begleitet von Amelie, der Protagonistin des Films: „Die fabelhafte Welt der Amelie“ – wie immer in der bewährten Zusammenarbeit mit dem Kino Luxor. Paris in den 70er Jahren. Amélies Vater Raphael Poulain (Rufus), ein Militärarzt, nimmt einmal im Monat sein Stethoskop und untersucht das Kind. Weil er sonst Distanz zu anderen Menschen wahrt, ist es nicht verwunderlich, dass seine Tochter auf die ungewohnte Nähe mit einer erhöhten Pulsfrequenz reagiert.

Weiterlesen ...

Ehrenamtlichen Büchereimitarbeiterinnen gedankt

Ehrenamtlichen Büchereimitarbeiterinnen gedankt

(Nidderau/pm) - Passend zum Tag des Ehrenamts machte Bürgermeister Gerhard Schultheiß den Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei im Alten Windecker Rathaus seine Aufwartung. Der Anlass: Jedes Jahr vor Weihnachten sitzen Haupt- und Ehrenamtliche bei Kaffee und Kuchen zusammen, um das Jahr Revue passieren zu lassen. Schultheiß betonte in seiner kurzen Ansprache die unverzichtbare Arbeit der freiwilligen Helfer, ohne die eine solche, vor allem für Kinder und Jugendliche wichtige Einrichtung, nicht funktionieren könne. Kerstin Taylor, Angelika Löscher, Erika Günther, Gisela Heidrich, Ursula Penthaus, Brigitte Schwertfeger und Jutta Weimar würden zusammen mit den Teilzeitkräften Raphael Jung (Leiter), Inka Geßner, Simone Patter und Cornelia Meier, denen der Rathauschef ebenfalls für ihren Einsatz dankte, dafür Sorge tragen, dass die Bücherei „weiterhin am Windecker Marktplatz ein wichtiger Frequenzbringer“ ist und bleibt.

Weiterlesen ...

Denn dein Licht kommt

 Nidderauer Ave-Eva-Chor

Adventssingen mit dem Nidderauer Ave-Eva-Chor | 10. Dezember | 17 Uhr

(Nidderau/pm) - Seit Jahren verwandelt sich die katholische Kirche in Windecken am zweiten Adventssonntag in einen stimmungsvollen, von Kerzenschein und Wärme erfüllten Konzertsaal. Zum Bedauern vieler Gäste konnte der Nidderauer Ave-Eva-Chor im letzten Jahr – bedingt durch den Wechsel in der Chorleitung – kein Adventssingen präsentieren. Umso erfreulicher die Nachricht, dass der Chor in diesem Jahr unter dem Motto "… denn es werde Licht!" an die erfolgreichen Veranstaltungen der vergangenen Jahre anknüpfen möchte. Unter der neuen Chorleitung von Michael Hampel gestaltet der Ave-Eva-Chor in diesem Jahr wieder sein abwechslungsreiches Adventssingen in besonderer Atmosphäre.

Weiterlesen ...

Bürgerstiftung startet mit Naturschutzprojekt „Nussbaum-Hain“

Bürgerstiftung startet mit Naturschutzprojekt „Nussbaum-Hain“

(Nidderau/pm) - Nidderau liegt eingebettet in eine wunderbare Landschaft mit Acker- und Wiesenflächen, Streuobstwiesen, Wäldern und einer einzigartigen Auenlandschaft mit einer großen Vielfalt an Tieren, Vögel und Pflanzen. Diese intakte Naturlandschaft gilt es zu pflegen und für die Nachwelt zu erhalten. Dies war Anlass für die Bürgerstiftung Nidderau schon Anfang 2016 nach einem geeigneten, nachhaltigen Naturschutzprojekt zu suchen. Zusammen mit der Stadt Nidderau wurde ein geeigneter Standort zwischen Heldenbergen und Eichen für das Nussbaumhain-Projekt ausgewählt.

Weiterlesen ...

Nidderbad

Stadt Nidderau

(Nidderau/pm) - Besucherinformation Am Freitag, 08. Dezember 2017, haben das Bad und die Sauna wegen der Weihnachtsfeier der Stadtverwaltung Nidderau verkürzte Öffnungszeiten: Einlass: 06:30 Uhr bis 17:00 Uhr Badeschluss: 17:30 Uhr Betriebsende: 18:00 Uhr