Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Mittelbuchener Adventsbasar

Mittelbuchener Adventsbasar

(Mittelbuchen/pm) - Die evangelische Kirchengemeinde Buchen / Gemeindebezirk Mittelbuchen lädt für Sonntag, den 03.12., dem 1. Advent zu ihrem Adventsbasar nach Hanau-Mittelbuchen in die Mehrzweckhalle ein. Der Adventsbasar ist ausschließlich nicht-kommerzieller Natur. Er wird allein von ehrenamtlichem Engagement getragen. Der Reinerlös ist in diesem Jahr für die Erhaltung unseres ev. Gemeindehauses und für die weitere Finanzierung eines Handlaufs zu unserer Kirche in Mittelbuchen bestimmt. Das Programm beginnt um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst, der unter Leitung von Pfarrerin Stefanie Bohn und dem Gospelchor „Praise him“ gestaltet wird.

Weiterlesen ...

Weihnachtsmarkt am Obertor

Weihnachtsmarkt am Obertor

(Mittelbuchen/pm) - Zum 15. Mal lädt die Vereinsgemeinschaft Mittelbuchen ein zu ihrem Weihnachtsmarkt am Samstag, 23. Dezember 2017, der sich vor dem wunderschönen, in weihnachtlichem Lichterglanz erstrahlenden historischen Obertor als kleiner, gemütlicher Weihnachtsmarkt ohne kommerzielle Verkaufsstände etabliert hat. Von 16:00 bis 22:00 Uhr öffnen die teilnehmenden Ortsvereine ihre weihnachtlich geschmückten Stände. Da der Termin in diesem Jahr auf den Tag vor dem Heiligen Abend fällt, ist es für die Vereine schwer, genügend Helfer für Auf- und Abbau der Hütten zu gewinnen. Deshalb werden „nur“ 6 Vereine mit herzhaften Speisen und heißen Getränken zur Stärkung für das nötige Stehvermögen an den dekorierten Stehtischen sorgen.

Weiterlesen ...

Kolumbarium auf dem Mittelbuchener Friedhof

Zusammen mit Ortsbeiräten und kirchlichen Vertretern weihte  Stadtrat Thomas Morlock (Dritter von rechts) das neue Mittelbücher Kolumbarium ein.

(Mittelbuchen/pm) - Lange habe Mittelbuchen auf ein Kolumbarium für Urnengräber warten müssen, nun gehöre es zum breit gefächerten Bestattungsangebot auf dem Friedhof des Stadtteils. Mit diesen Worten begrüßte Ortsvorsteherin Caroline Geier-Roth jetzt die Einweihung der neuen Urnenwand. Diese hat 24 Kammern, in denen jeweils zwei Urnen Platz finden. Der städtische Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) hat das Kolumbarium so bauen lassen, dass bereits das Fundament für ein zweites und drittes  Segment angelegt ist. Die Friedhofsverwaltung nimmt ab sofort auch Reservierungen für die Urnenkammern an.

Weiterlesen ...

Oktoberfest des Gesangvereins „Vorwärts“ 1903 Wachenbuchen

bcf09d8fcf27f3327d1fc58de838dbd2.png

(Wachenbuchen/pm) – Am Dienstag, den 3. Oktober verwandelt sich das Gemeindehaus in Wachenbuchen in einen bayerischen Festsaal, wenn der Gesangverein „Vorwärts“ Wachenbuchen wieder zu einem zünftigen Oktoberfest einlädt. Um 11.00 Uhr wird o`zapft. Bei freiem Eintritt wird bayrische Gemütlichkeit im und bei gutem Wetter um das Gemeindehaus herum zelebriert. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Im Angebot finden sich u.a. Festbier vom Schöllkrippener Brauhaus, diverse fränkische Destillate und alkoholfreie Getränke.

Weiterlesen ...

Sankt Martinsumzug in Mittelbuchen

bcf09d8fcf27f3327d1fc58de838dbd2.png

(Mittelbuchen/pm) - Der Stankt Martinsumzug der Kindertagesstätte Mittelbuchen, in Kooperation mit der ev. Kirchengemeinde Mittelbuchen,  beginnt am Freitag, 10.11.2017 um 17.30 Uhr mit einem kleinen Auftakt in der Bonifatiuskirche. Auf dem Gelände der Kirche gibt es dann auch den ersten Teil des traditionellen St. Martinspiels zu sehen, gefolgt von zwei weiteren: einen auf dem Pfarrer Robert Lutze Platz und einem weiteren vor dem Kindergartens. Im Anschluss gehen alle gemeinsam mit ihren Laternen auf das Gelände der Kita-Mittelbuchen.

Weiterlesen ...

Diebe bauten Lenkräder und Navis aus

074a723bc0c11400260aa2b491aa5935.png

(Hanau/pm) - Diebe zogen in der Nacht vom 19.09. durch Mittelbuchen, brachen vier geparkte BMW auf und stahlen Lenkräder und Navigationssysteme; sie machten Beute im Wert von mehreren tausend Euro. Die Autos waren in den Straßen "Am Hagen" und "Am Lützelberg" sowie in der Büchertalstraße abgestellt. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

Hallenflohmarkt in Mittelbuchen

bcf09d8fcf27f3327d1fc58de838dbd2.png

(Mittelbuchen/pm) - Der Mittelbuchener Heimat- und Geschichtsverein veranstaltet am 30. September 2017 in der Zeit von 13.00 bis 17.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Hanau - Mittelbuchen seinen traditionellen Herbst-Flohmarkt. Ab sofort können Standplätze reserviert werden. Telefonische Informationen sind zu erfragen bei der Geschäftsstelle des Geschichtsvereins unter der Rufnummer 06181 – 76607 An rund 100 Verkaufsständen wird alles angeboten was das Herz begehrt. Von Nippes und Spielzeug, Geschirr und Porzellan, über Geschenkartikel bis hin zu Bekleidungsstücken und vielen anderen Gelegenheiten.

Weiterlesen ...

Nachbarschaftsinitiative feiert 5-jähriges Bestehen

Nachbarschaftsinitiative Mittelbuchen

(Mittelbuchen/pm) - Die Nachbarschaftsinitiative Mittelbuchen e.V. feierte kürzlich ihr 5-jähriges Bestehen. Mit vielen Mitgliedern und Gästen wurde fröhlich bis in die Abendstunden gefeiert. Bürgermeister Weiss-Thiel und Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck überbrachten Glückwünsche und eine Spende für die Vereinskasse. Bürgermeister Weiss-Thiel lobte die Arbeit der Nachbarschaftsinitiative als wichtige Anlaufstelle im Stadtteil für Bürgerinnen und Bürger jeden Alters. Die Vorsitzende Caroline Geier-Roth skizzierte in ihrer Rede die Entstehungsgeschichte des Vereins, der im Juni 2012 mit 27 Gründungsmitgliedern gegründet wurde.

Weiterlesen ...

KEWA-Kerb 2017

Kerb in Wachenbuchen

(Wachenbuchen/pm) - Vom 11.8 - 14.8 herrscht in Wachenbuchen wieder der Ausnahmezustand. Vier Tage lang wird der kleinste Maintaler Stadtteil im Namen der Kerb stehen. Ganz Wachenbuchen ist während dieses Großereignisses auf den Beinen und auch viele Menschen aus der Umgebung werden wieder auf den Festplatz pilgern, um ausgelassen zu feiern. Dafür hat der Fußballverein „ KEWA Wachenbuchen“ als Ausrichter keine Mühen gescheut und ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das für vier tolle Kerbtage sorgen soll:

Weiterlesen ...

IG Mittelbuchen zählt Gründe gegen Bebauung auf

(Mittelbuchen/pm) - Die "IG Neubaugebiet Mittelbuchen-Nordwest" nimmt in einer aktuell verteilten Pressemitteilung Stellung: "Nach der letzten Bürgerversammlung am 20.06.2017, bei der über 350 Personen anwesend waren, mussten wir leider feststellen, dass die Stadt und der Bauträger die Ängste und Bedenken der Bürger in keiner Weise in ihre weitere Planung aufgenommen haben", so die Interessengemeinschaft (IG). Es seien lediglich an ein paar wenigen Häusern Veränderungen vorgenommen worden. Die Bebauungsdichte und die Höhe fast aller Neubauten (130 Wohneinheiten 12 Meter hoch) blieben nach wie vor gleich.

Weiterlesen ...