Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Wer (vor-)liest, gewinnt

Wer (vor-)liest, gewinnt

(Bruchköbel/pm) - Vorlesewettbewerb der Heinrich-Böll-Schule in der Stadtbibliothek Bruchköbel Gewonnen hatten bereits alle: Die zwölf Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 der Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel, die am Dienstagmorgen freudig aufgeregt in die Stadtbibliothek kamen. Waren sie doch im Vorentscheid des Lesewettbewerbes als Klassensieger hervorgegangen. Nun galt es, den Schulsieger zu ermitteln, der im kommenden Jahr am Regionalentscheid des vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstalteten Vorlesewettbewerbes teilnehmen wird. Nach einer aufmunternden Begrüßung von Rektor Ernst Münz konnten die Vorleser ihr Können präsentieren.

Weiterlesen ...

Fakten statt Emotionen

Mit Fakten statt Emotionen mehr Sicherheit vermitteln

(Bruchköbel/pm) - Dr. Katja Leikert und Heiko Kasseckert im Gespräch mit Polizeipräsident Roland Ullmann und Polizeidirektor Claus Spinnler „Die Polizei im Main-Kinzig-Kreis leistet hervorragende Arbeit, davon zeugt nicht zuletzt die überdurchschnittlich hohe Aufklärungsquote. Auch die Anzahl der Straftaten geht weiter zurück.“ Dieses positive Fazit zieht die Hanauer Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert nach einem Gespräch mit Polizeipräsident Roland Ullmann und dem Leiter der Polizeidirektion Main-Kinzig, Claus Spinnler.

Weiterlesen ...

Bürgersprechstunde

Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Die nächste gemeinsame Sprechstunde mit der Polizei und der Ordnungsbehörde der Stadt Bruchköbel wird am Donnerstag, 14.12.2017 von 16:00 bis 18:00 Uhr im Rathaus der Stadt Bruchköbel, Zimmer 31 angeboten.

Ortsgericht Bruchköbel

Besetzung des Ortsgerichts Bruchköbel III (Roßdorf/Butterstadt)

(Bruchköbel/pm) - Am Donnerstag, dem 23.11.2017 wurde Peter Dorn von der Direktorin des Amtsgerichts Hanau, Gesine Wilke, aus seinem Amt als Ortsgerichtsvorsteher verabschiedet. Herr Dorn war als Ortsgerichtsvorsteher für das Ortsgericht Bruchköbel III seit Februar 1996 tätig und steht für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung.

Weiterlesen ...

Stadtbibliothek Bruchköbel zwischen den Jahren geschlossen

 Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Die Stadtbibliothek ist vom 24.12.2017 bis zum 01.01.2018 geschlossen. Wer sich vor den Feiertagen noch mit Büchern und anderen Medien versorgen möchte, hat hierzu noch bis Samstag, 23. Dezember zu den üblichen Öffnungszeiten Gelegenheit. Am Dienstag, 2. Januar ist die Stadtbibliothek ab 15 Uhr wieder geöffnet. Aber auch in der Schließzeit muss man nicht auf Medien verzichten, denn die digitale Zweigstelle Onleihe ist rund um die Uhr erreichbar. Wer einen aktiven Nutzerausweis der Stadtbibliothek hat, kann auf der Portalseite www.onleiheverbundhessen.de oder in der Onleihe-App Bücher, Hörbücher, Sach¬filme, Zeitschriften und Zeitungen in digitaler Form herunterladen und für eine begrenzte Ausleihfrist nutzen.

Kita Zauberweide „im Gleichgewicht“

Kita Zauberweide „im Gleichgewicht“

Vielseitige Fortbildungen zur Qualifizierung der Pädagogischen Fachkräfte

(Bruchköbel/pm) -  Unter dem Motto „Kinder stärken!“ ein Modul des Bildungs- und Erziehungsplanes – kurz BEP genannt - stand das diesjährige Fortbildungskonzept der Kita Zauberweide. Die pädagogischen Fachkräfte der Kindertagesstätte haben sich in den letzten Monaten besonders in den Themenfeldern Bewegung, Körper, Ernährung und Sprachentwicklung geschult und hierzu Fortbildungen in Anspruch genommen. Zusätzlich zu den teaminternen Fortbildungstagen zum Bildungs- und Erziehungsplan   wird das Team der Kita Zauberweide prozesshaft von Frau Michaela Brauburger begleitet. Frau Brauburger schult die Fachkräfte zum AOK-Programm „Von Anfang an im Gleichgewicht“ nach Dorothea Beigel insgesamt in 4 Teamsitzungen innerhalb 18 Monaten.

Weiterlesen ...

Weihnachtsfeier des Akkordeonorchesters Bruchköbel

Akkordeonorchester Bruchköbel e.V.

(Bruchköbel/pm) - Das Akkordeonorchester Bruchköbel lädt alle Gönner und Freunde des Vereins am 3. Adventssonntag, den 17.12.2017 ab 15.00 Uhr in die Mehrzweckhalle Niederissigheim zur diesjährigen Weihnachtsfeier ein. Wie jedes Jahr zeigen wieder alle Orchestergruppen  - von den Melodikakindern bis zu den Evergreenss  – ihr Können und spielen Weihnachtslieder sowie schwungvolle Unterhaltungsmusik. Für das leibliche Wohl ist mit selbstgebackenem Kuchen, sowie Kaffee und diversen Kaltgetränken gesorgt. Wir freuen uns bereits jetzt auf zahlreiches Erscheinen und wünschen Allen, die nicht an der Feier teilnehmen können ein schönes und geruhsames Weihnachtsfest. www.aob-online.

Kinder schmücken Weihnachtsbaum

Baumschmücken in der Sparkasse Hanau

(Bruchköbel/pm) - Jährlich basteln und schmücken die Kinder der Kita Sternenland in Bruchköbel/Roßdorf in einer vorweihnachtlichen Bastelaktion den Weihnachtsbaum der Sparkasse Hanau, Filiale Roßdorf. Susanne Schilling und Andrea Holzem von der Sparkasse, bedankten sich recht herzlich bei den Kindern und übergaben  jedem Kind ein kleines Geschenk.

Neujahrskonzert 2018

Frankfurter Sinfoniker

Johann-Strauß-Orchester Frankfurt gastiert in Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Der Kulturring Bruchköbel e.V. lädt am Sonntag, 14. Januar 2018, um 16.00 Uhr zum traditionellen Neujahrskonzert im Bürgerhaus Bruchköbel ein. Das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt ist ein Garant für gute Laune. Wie in den vergangenen Jahren, ist das Neujahrskonzert auch 2018 der Auftakt für unsere kulturellen Veranstaltungen. Das Ensemble, welches sich aus Mitgliedern des Radio-Symphonie-Orchesters des Hessischen Rundfunks uns aus Mitgliedern verschiedener Opernhäuser zusammensetzt, wird in einer gut zweistündigen Veranstaltung die Zuschauer nicht nur mit dem original Wiener Walzer, sondern ebenso mit bekannten Melodien bestens unterhalten.

Weiterlesen ...

Frau verstirbt an ihren schweren Verletzungen

074a723bc0c11400260aa2b491aa5935.png

(Hanau/pm) -  Die bei einer tätlichen Auseinandersetzung am Mittwoch (06.12.2017) in der Hanauer Innenstadt schwer verletzte Frau ist am späten Abend verstorben. Ermittler von Staatsanwaltschaft und Kripo gehen von einer Beziehungstat aus. Die 52-Jährige war nach ersten Erkenntnissen gegen 18.20 Uhr in der Nähe des Goldschmiedehauses aus noch unbekannten Gründen von ihrem Ehemann, von dem sie getrennt lebte, mit einem Dolch attackiert worden. Der 57-jährige Verdächtige soll mehrfach auf seine Frau eingestochen haben, die dabei im Kopf- und Brustbereich schwerste Verletzungen erlitt.

Weiterlesen ...